Presseerklärung – Offenburger Bundespolizisten gehen in die Knie

 

anlässlich des Besuches vom Bundesvorsitzenden der GdP Bezirk Bundespolizei Jörg Radek zur Personalversammlung der Bundespolizeiinspektion Offenburg am 02.02.2017 hat die Kreisgruppe Offenburg eine Presseerklärung versendet und zudem zu einem Pressetermin ins Hotel Mercure eingeladen.

Mehrere Pressevertreter führten mit Jörg Radek im Laufe des Tages telefonische Interviews durch oder stellten die Presseerklärung der Kreisgruppe direkt ins Netz.

Hitradio Ohr, Radio Regenbogen, Stadtanzeiger, Guller, Mittelbadische Presse und Badische Zeitung nutzten die Gelegenheit um persönlich den Bundesvorsitzenden zur Situation vor Ort in der Inspektion in Offenburg zu befragen.

Die Offenburger Kolleginnen/Kollegen sind seit über 8 Jahren eine der bundesweit personell mit am schlechtesten ausgestattet und aufgrund der kriminalgeografischen Lage hoch belasteten Dienststelle. Der Krankenstand hat einen Höchststand erreicht. Zuwachs werden die Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter der BPOLI Offenburg wohl nur langfristig bekommen. Zusagen zur späteren Verwendung in der Region wären bei den Neueinstellungen in der Bundespolizei ein hilfreiches Mittel um Entlastung für die BPOLI Offenburg zu erreichen.

Auch dafür werden wir uns immer wieder einsetzen.

 

Presseauszüge:

 

Baden- Online

 

 

Badische Zeitung

Badische Neuste Nachrichten

 

Neue Gesichter in der Vorstandsschaft – Altersdurchschnitt gesenkt !

Am Freitag 09.12.2016  fand im El Greco in Appenweier die alle 4 Jahre stattfindende Mitgliederversammlung mit Neuwahlen statt. Nach den Vorträgen des Vorsitzenden Harald Rank, dem Tätigkeitsbericht des Schriftführers Andreas Fechner, dem Tätigkeitsbericht des Seniorenbeauftragten Walter Böhm  sowie dem Kassenbericht von Natalija Krässig wurde vom Kassenprüfer für die Kassiererin sowie dem gesamten Vorstand  Entlastung beantragt. Die Vorstandschaft wurde erwartungsgemäß einstimmig entlastet. Hubert Bretschneider übernahm dankenswerter Weise die anschließende Wahl als Versammlungsleiter. Bei den Neuwahlen gab es in ein paar Positionen Änderungen. Gewählt wurden: Als Vorsitzender:                      Harald Rank Stellv. Vorsitzender:               ... (weiterlesen)

17. Dezember 2016 | Bereich: 4. Infothek 2010 | Keine Kommentare | Drucken |
Neuer Ansprechpartner Signal-Iduna

Unser Ansprechpartner vor Ort hat sich geändert: Neu:  Holger Rahnfeld 77654 Offenburg, Goethestraße 9 0781 9706211 0171 212 4053 www.signal-iduna.de/holger.rahnfeld   (weiterlesen)

28. September 2016 | Bereich: 2. Infothek 2016 | Keine Kommentare | Drucken |
»Keine Reserve«: Offenburg fehlen 88 Bundespolizisten

    Zu wenig Beamte, überlastetes Personal, zu wenig Geld für die Ausstattung – so beschreibt Jörg Radek, Vorsitzender des Bezirks Bundespolizei der Gewerkschaft der Polizei (GdP), die Situation der Bundespolizei. Offenburg »brilliere« dabei mit einem besonders niedrigen Personalstand.   Offenburg ist aus Sicht von Jörg Radek, ein »bundesweites Symbol« für den Personalmangel der Bundespolizei. Denn: Derzeit seien lediglich 144 Stellen besetzt. Benötigt werden allerdings 232 Beamte. Damit ist Offenburg in Baden-Württemberg die am schlechtesten ausgestattete Dienststelle.   »Die Fehler sind in der Vergangenheit gemacht worden«, sagte Radek beim Pressegespräch gestern in der Freihofhalle in Waltersweier. Seit Otto Schily habe kein Innenminister mehr etwas für die ... (weiterlesen)

26. April 2016 | Bereich: 2. Infothek 2016 | Keine Kommentare | Drucken |
Menschlich * Fair * Besser

http://www.menschlich-fair-besser.de/ (weiterlesen)

1. April 2016 | Bereich: 3. Infothek 2015 | Keine Kommentare | Drucken |
Traditionelles Heringessen am Aschermittwoch

 Die GdP-Kreisgruppe Offenburg lädt alle Kolleginnen und Kollegen der Bundespolizeiinspektion Offenburg am Aschermittwoch recht herzlich zum Heringessen ein. Treffpunkt: 10.02.2016 ab 12:00 Uhr, im Casino der BPOLI Offenburg Mit närrischem Gruss die Vorstandschaft   (weiterlesen)

5. Februar 2016 | Bereich: 3. Infothek 2015 | Keine Kommentare | Drucken |
Schluss mit Gesundheitsgefahren im Einsatz Massenmigration!

Die „Galerie der Schandflecke“   Im Einsatz Massenmigration herrschen für unsere Kolleginnen und Kollegen zum Teil unhaltbare Zustände. Zum einen bietet der Einsatz keine ausreichenden Regenerationsphasen und zum anderen spottet die Arbeitsplatzsituation vor Ort mitunter jeder Beschreibung. Die Gesundheit unserer Kolleginnen und Kollegen ist so gleich doppelt gefährdet. Die GdP hat sich daher im Bezirkspersonalrat für ein Schreiben an Bundespolizeipräsident Romann eingesetzt, in dem wir unsere Forderungen deutlich gemacht haben: Ohne weitere Verzögerungen muss es zu einer Beauftragung des arbeitsmedizinischen Dienstes kommen, um alle Arbeitsplätze rund um die Grenzkontrollen unter die Lupe zu nehmen. Auch sind die Personalvertretungen bei diesen Besichtigungen hinzuzuziehen. Eine Neueinrichtung ... (weiterlesen)

27. Januar 2016 | Bereich: 3. Infothek 2015 | Keine Kommentare | Drucken |
Impressionen von der Bluelight-Night Saschwalle

Im Kurhaus "Zum Alde Gott" Saschwalle Partyband Wilde Engel, Volair Skybar artistischer Sektempfang, Felix Gauger Zauberkunst                         (weiterlesen)

20. Oktober 2015 | Bereich: 3. Infothek 2015 | Keine Kommentare | Drucken |
Senioren auf tropischer Bootstour im Taubergießen

Am Donnerstag 13.08.2015 ab 09:30 Uhr fand eine Taubergießenfahrt der Senioren, nebst Anhang, statt. Seniorenvertreter Walter Böhm begrüßte die Teilnehmer. Die Plätze im Boot waren voll besetzt und das Wetter dem "Urwald" angeglichen -tropisch. Die Fahrt dauerte 2 Stunden und die Teilnehmer genossen auf ihre Art die Ruhe und Pflanzenvielfalt im Taubergießen. Man musste ja nicht selbst rudern und hatte Zeit in Muse sich umzusehen. Der Bootsführer klärte die Gäste während der Fahrt über die wunderbare Naturwelt auf und hätte noch Stunden erzählen können. Danach war noch ein gemütlicher Abschluss und alle bedankten sich bei Rainer Köbele, der diese schöne ... (weiterlesen)

23. August 2015 | Bereich: 3. Infothek 2015 | Keine Kommentare | Drucken |